Zweiter Blick: Links barrierefrei

BarrierefreiheitDarstellungsoptionen



Textlinks barrierefrei

Empfehlungen

Empfehlungen für die Gestaltung von rein textuellen Links

  1. Es muss visuell wahrnehmbar sein, dass es sich um ein Link handelt.
  2. Es muss visuell wahrnehmbar gemacht werden, wenn sich der Fokus auf dem Link befindet.
  3. Es sollte visuell wahrnehmbar sein, wenn sich die Maus über dem Link befindet (HOVER-Effekte).
  4. Der Kontrast sollte bei allen Linkzuständen (auch besucht, HOVER- oder Fokuseffekt) ausreichend sein.
  5. Der Text des Links soll möglichst knapp und präzise den Inhalt der Zielseite angeben.
  6. Der Text des Links zu einzelnen verlinkten Seiten soll innerhalb eines Webauftritts einheitlich sein.
  7. Handelt es sich um eine liste von Links, sollte die Liste mit dem entsprechenden Mark Up realisiert werden.
  8. Der Link sollte sich nicht automatisch in einem neuen Fenster öffnen
  9. Es ist fein, wenn die Bedienfläche für die Maus möglichst maximiert wird.
  10. Es ist für Nutzer von Screenreadern bei der Navigation fein, wenn der Text des Links nicht mit einem Sonderzeichen oder Artikel beginnt oder Einleitungen, wie „Hier geht’s zum …".